Kooperation: "Frauen ohne Grenzen"

Es gibt seit einiger Zeit eine Kooperation "Frauen ohne Grenzen", bestehend aus drei Vereinen:

 

Coexist e.V.

 

Spanischsprechende Frauen in Baden-Württemberg e.V.

 

und das Kulturzentrum für Frauen SARAH e.V.

 

Frauen ohne Grenzen Stuttgart hat das Ziel Gemeinschaft, Bewusstsein und Integration von Frauen in Stuttgart zu schaffen. Vielfalt ist ein unbegrenzter Schatz und unsere Möglichkeiten diese in Form von Projekten ein- und für Frauen umzusetzen sind ebenso unbegrenzt.

 

Was die Frauen erfahrungsgemäß verbindet, ist der große kulturelle Unterschied ihrer Heimatländer und Deutschland. Deutschland ist multidisziplinär und multikulturell, wir sehen Deutschland und die deutsche Sprache als ein Schlüssel, der die Tür zur kultischen Konnexion öffnet. Deutschland ist ein multikulturelles Land. Durch die deutsche Sprache können wir all diese Kulturen verbinden und damit die deutsche Gesellschaft positiv zu beeinflussen.


Mit unserem Projekt möchten wir zeigen, dass Stuttgarter Frauen, die aus mehreren Ländern stammen, zusammen netzwerken können. Wir möchten all diesen Frauen eine Stimme geben und zeigen, dass wir keine Grenzen kennen. Wir können zusammen arbeiten und zeigen, dass wir Frauen in der Lage sind, für einander da zu sein und dass unser Geburtsort und unsere tausendfachen Erfahrungen unsere Gesellschaft reich und großartig machen.


Wir möchten unseren weiblichen Alltag besser und gleichberechtigter zu machen, einen Alltag, in der wir Frauen mehr gesehen, unsere Stimmen gehört werden und unsere Stories und Botschaften einen größeren Einfluss haben - auf die Gesellschaft allgemein und auch in der Politik.


SARAH FRAUENKULTURZENTRUM e.V, Coexist e.V und Spanischsprechende Frauen in Baden- Württemberg e. V. haben dieses Projekt miteinander entwickelt, da wir bei unseren bisherigen Kooperationen gemerkt hatten, dass gemeinsame Ideen uns bereichern und deren Umsetzung und Ausführung unsere Kraft beflügeln und vieles bewirken können.

 

Im Rahmen unseres Projekts wird es 2022 einige wunderbare Überraschungen geben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frauenkulturzentrum & Cafè Sarah

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.