Gruppen im SARAH

 

Nachfolgend sind die SARAH-Gruppen, die dazugehörigen Beschreibungen

sowie die Termine für das erste halbe Jahr aufgeführt

 

Matriarchaler Zirkel Stuttgart

Wir erinnern uns der mütterlich-weiblich-spirituellen Werte, wie sie in Matriarchaten heute noch weltweit gelebt werden. Wir tauschen uns aus, wir erfahren die Natur in der jeweiligen Jahreszeit, wir forschen und bestärken uns gegenseitig…

 

Die offene Gruppe trifft sich viermal im Jahr: Anmeldung unter  maledea@gmx.de

Der Lesetreff

Würdet Ihr Euch auch gerne über Bücher, Kurzgeschichten und Gedichte mit anderen Frauen austauschen?

 

Dann seid Ihr beim Lesetreff im SARAH genau richtig. Wir suchen uns

gemeinsam ein Buch aus, lesen zu Hause und treffen uns 1mal im Monat,

um über das Gelesene angeregt und fröhlich zu diskutieren. Wir halten

uns aber auch Raum frei, wenn eine Lesetrefffrau ein schönes Gedicht

oder eine Kurzgeschichte mitbringt, um darüber zu sprechen. Unsere

Diskussionen beginnen immer über das Buch, enden aber gerne auch

mal mit Themen über Göttin und die Welt, was wir alle immer sehr

genießen, da diese inspirierenden Gespräche der Seele so richtig gut tun.


Wenn Ihr jetzt Lust bekommen habt, beim Lesetreff mal vorbeizuschauen,

seid Ihr herzlich willkommen. Der Lesetreff findet einmal im Monat mitt-

wochs statt.


Wir freuen uns auf Euch!!

 

Termine 2017 : 12. Juli, 13. September, 11. Oktober, 15. November,

13. Dezember

Termine 2018: 17. Januar - jeweils um 19.30 Uhr

Kontakt: m.iris65@gmx.de

Filmgruppe

Alle Frauen, die gerne anspruchsvolle Filme anschauen und sich hinterher

darüber austauschen möchten, sind herzlich willkommen. Wir treffen uns

einmal im Monat am Freitagabend. Wenn du in den Gruppenverteiler auf-

genommen werden möchtest, melde dich bitte unter sarahfilm@gmx.de

 

Termine 2017: 21. Juli, 15. September, 06. Oktober, 03. November,

15. Dezember

Termine 2018: 19. Januar - jeweils um 19.30 Uhr

Offene Lesbenrunde

Seit über zwei Jahren gibt es jetzt die offene Lesbenrunde. Sie findet

einmal im Monat statt. Es sind alle Lesben willkommen.

Die Lesbenrunde ist eine Gelegenheit, andere Lesben kennen zu ler-

nen, sich auszutauschen, sich zu vernetzen, um dann auch privat

etwas zusammen zu unternehmen.

 

Wir freuen uns auf dich!

 

Termine 2017: 14. Juli, 29. September, 27. Oktober, 24. November

Termine 2018: 02. Februar, immer um 19.30 Uhr.

Mädchen und Frauen reden über Sex 

Erster Termin: 31. Januar 2018, 19 Uhr

Wir Frauen und Mädchen definieren uns sehr über unser Körper und Aussehen. Wir verbringen viel Zeit vor dem Spiegel und beim Shoppen und machen uns sehr viele Gedanken darüber, wie wir wirken. Wenn es aber darauf ankommt, uns auszuziehen und unseren Männern zu sagen, was uns gefällt oder wie wir angefasst werden wollen, bringt all die Vorbereitung auf den Abend nichts. Wir bringen es nicht zustande, uns zu äußern und es nicht einmal für uns selbst zu formulieren, was und wie wir es wollen. Egal, wie lange wir in unser Äußeres investieren, wir fühlen uns oft nicht wohl in eigener Haut, nie gut oder hübsch genug. Offensichtlich müssen wir mehr tun, als nur auf unser Äußerliches zu achten: Wir müssen auch an unserem Selbstwertgefühl arbeiten, wir müssen lernen auf unseren Körper zu hören, wir müssen lernen unsere Bedürfnisse auszusprechen.


Da Sexualität der Frau in der Gesellschaft ein Tabu-Thema ist, wird selten darüber gesprochen. Nicht einmal Mütter schaffen es, ihren Töchtern über eigene Erfahrungen offen zu erzählen und zu reflektieren. Das Ergebnis: die meisten Mädchen machen unglückliche erste Erfahrungen und brauchen lange bis sie mühsam zu einem erfüllten Sexualleben finden. 

Unsere Veranstaltung “Mädchen und Frauen reden über Sex” bietet die Möglichkeit, in einem geschützten Raum alle Themen anzusprechen, die uns interessieren. Mädchen profitieren von den Erfahrungen junger und reifer Frauen. Frauen können durch Gespräche sich selbst besser verstehen und ihre Bedürfnisse klarer formulieren.

Jede Frage ist willkommen, auch die, bei der man normalerweise rot werden würde.

Jede Frage wird ernst genommen.
Jede Frage ist gerechtfertigt.
Jede von uns wird respektiert.

OrganisatorInnen: Anastasia Podolean & das Cafe Sarah
Anastasia Podolean (30 Jahre, 2 Kinder) setzt sich seit ihrer Jugend für die Gleichstellung der Frau in der Gesellschaft ein. Nach dem femtec-Programm ist sie im regionalen Netzwerk aktiv und unterstützte das Programm Girls macht MI(N)T! - um Mädchen im Alter von 10-13 Jahren für naturwissenschaftliche Fächer zu begeistern. 2017 hat sie das Buch-Projekt frau macht initiiert.

Teilnahme: Anonym
Alter: ab 12. Jahre
Gebühr: Kostenlos
Anmeldung: Email an fraumachtbuch@gmail.com

​Café Sarah 
Johannesstraße 13
70176 Stuttgart

Kinderwunschgruppe

KiWu

Wege zum Wunschkind

 

Für alle, die den Wunsch nach Familie haben und sich fragen:

 

Wie komme ich zu einem Kind?

 

Oder seid ihr bereits eine Familie und möchtet eure Erfahrungen

teilen und euch mit anderen Familien austauschen?

 

Wir bieten Beratung, Begegnung und Begleitung für Regenbogen-

familien und solche, die es werden wollen.

 

Wir wollen euch mit unseren persönlichen Erfahrungen weiterhelfen.

 

Kontakt: KiWuGruppe

Kulturzentrum für Frauen SARAH e.V.

kiwuinfostuttgart@gmx.de

www.das-sarah.de

https://www.facebook.com/dasSARAH

 

Termine 2017: 20. Juli, 21. September, 16. November, 07. Dezember Termine 2018: 18. Januar, 22. Februar, immer donnerstags 19.30 Uhr.

Jugend Talk Islam

Der Jugend Talk Islam ist einmal im Monat im SARAH. Nachfolgend eine Gruppenbeschreibung des Jugend Islam Talks.

 

Gerne  möchten wir Ihnen gerne kurz die Zielsetzung bzw. die Grundidee unserer Event-Reihe Jugend Talk "Islam" erläutern.

 

Wir möchten mit unserem Event primär die Möglichkeit zu einem offenen Austausch bieten. Zumeist werden muslimische Jugendliche zu den, leider in letzter Zeit viel ereigneten, Anschlägen zur Rede gestellt. Wir möchten verhindern, dass sich diese Jugendlichen ausgegrenzt fühlen. Meist ist es die Ausgrenzung, die ein friedliches Miteinander stört bzw. verhindert.

 

Daher befassen wir uns im Rahmen unserer Eventreihe auch mit weiblichen Vorbildern und laden hierzu entsprechende Referentinnen ein. Weitere Aktivität unserer Eventreihe ist das Sich Einbringen in der Gesellschaft. Nur so kann die Ausgrenzung und Abspaltung vermieden werden.

 

Kommunikation ist der Schlüssel zu einem toleranten Miteinander. Ein Beispiel hierfür ist ein von uns organisiertes Straßenfest. Nur ein Dialog schafft das Aufeinanderzukommen und führt zum gegenseitigen Verständnis.

 

Unser Ziele sind  insbesondere durch gemeinnützige Aktionen, Initiativen, Kampagnen, Seminare, Vorträge und weiteren Veranstaltungen des Vereins verwirklicht. Durch direktes Zusammenwirken der Mitglieder und Interessenten sollen ferner Kulturverständnis sowie Meinungsvielfalt und Toleranz gefördert werden.

 

Mit der Event-Reihe „Jugend Talk Islam“ beispielsweise sollen insbesondere junge Mädchen und Frauen im Alter von 15 bis 26 Jahren in ihrer Selbstfindung unterstützt werden. Sie soll der Integration in Schule, Ausbildung, Arbeit und Gesellschaft dienen. Ziel ist es, die Teilnehmenden mit Vorbildern zu motivieren und ihre Kompetenzen und Persönlichkeit zu stärken sowie zu fördern. Im Rahmen des Projektes werden Referentinnen unterschiedlichster Religions-, Alters- und Berufsgruppen geladen, um insbesondere (aber nicht nur) junge muslimische Frauen zu motivieren sich für sich selbst und in der Gesellschaft einzusetzen. Die Event-Reihe soll eine praktische Unterstützung zu einem selbstbestimmten Leben mittels individueller Förderung ihrer Persönlichkeitsentwicklung bieten.

Weitere Maßnahmen zur Verwirklichung der oben bezeichneten Zwecke: Interkulturelle Abende mit kulinarischer Vielfalt und Tanz, Besuch von Altersheimen sowie anderen gemeinnützigen Vereinen, um den interkulturellen Dialog zu fördern.

 

Um den Zweck zu erreichen, haben wir uns vorgenommen, eine kleine soziale Aktion zu starten.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Das Jugend Talk Islam Team

 

Termine 2017: 23. Juli, 27. August, 24. September, 29. Oktober, 26. November, 24. Dezember. Bei Interesse leiten wir gerne eine Mail an das Team weiter. das-sarah@gmx.de

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frauenkulturzentrum & Cafè Sarah

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.